Internet Sperre umgehen

Internet Sperren sind derzeit das Thema, mit dem die Regierung gegen unerlaubte Inhalte im Internet vorgehen will. Dabei wird unwissentlich oder willentlich in Kauf genommen, dass diese Sperren nicht funktionieren. Je schneller sich rumspricht, dass man diese Sperren einfach umgehen kann, desto eher fängt die Regierung an die wirklichen Probleme anzugehen.

In diesem VideoTutorial wird gezeigt, wie leicht sich solche Pseudo-Sperren mit wenigen Mausklicks umgehen lassen.

Weiterführende Links mit ergänzenden und wichtigen Informationen:

Sperrung von Kinderpornografie im Netz: Die falschen Tatsachenbehauptungen der Bundesregierung auf http://www.Internet-Law.de

Die Legende von der Kinderpornoindustrie auf http://www.LawBlog.de

W3C war in Finland auf Kinderporno-Sperrliste auf http://www.Internet-Law.de

Kinderpornographie: Gesellschaftspolitische Anmerkungen auf http://www.datenschutzbeauftragter-online.de

14 comments

  • prototyp 9 Jahren ago

    Hallo,
    ihr habt vollkommen Recht,Internet sperren bzw.verbote oder sonstige einschrenckungen unserer „vom Gesetz gegebener“Entfalltung sind keine Grenzen gesetzt!Das heisst nicht das ich Kinderpornography oder sonstiges für richtig halte,sondern das man solche sachen nicht aufhalten kann!!!Das gegenteil is der Fall,unsere Politiker rufen noch mehr Kriminelle auf den schäbigen Plan,schwachstellen in der Geselschaft auszunutzen!!!Das Internet ist Anarchy pur un d man kann es nicht aufhalten!!!!!!!!!Es ist ein Spiegel unserer Gesellscheaft und wir müssen damit Leben,dass wir Krank sind!

  • Pfirsich 9 Jahren ago

    Wenn es Gesetzlich verboten ist auf Seite xyz.de zuzugreifen weil diese von allen deutschen Providern gesperrt wurde, haben wir doch das Problem, dass die Provider unsere Verbindungen protokollieren.

    Eventuell geht man so weit das selbst das aufrufen der gesperrten IP (welche bei Provider im Protokoll festgehalten wird) strafbar sein wird. Mit einer Verschlüsselten Verbindung würde man auch dieses Problem umgehen.

    In meinen Augen gehen die Politiker hier ganz fasch vor.

  • admin 9 Jahren ago

    @Pfirsich: Das ist richtig und läßt die Sperrung zusätzlich als unsinng erscheinen. Wenn eine IP aufgrund der Vorratsdatenspeicherung aufzeigt, dass man solch einen Server besucht hat, reicht dass doch schon für weiter „verdachtsunabhängig Ermittlungen“ (sprich Hausdurchsuchung).

    So steht das auch irgendwo in den Links die noch angegeben wurden. Ebenfalls gilt, das KiPo weltweit geächtet und verboten ist. D.h. sollte die Regierung Material auf einem Server feststellen reicht ein Hinweis an die dortigen Behörden und der Server ist offline. Den Internet-Sumpf für dieses Gebiet also trocken zu legen wäre keine Aktion. Anders würde dies bei z.B. der Sperrung von „Gewaltspielen“ aussehen, dass sehen die anderen Nationen lockerer. D.h. wenn die Regierung bei den Amerikanern „anrufen“ würde um zu verlangen, dass das Spiel Americas Army runtergenommen wird, würde nichts bringen. Bei solchen Themen (wo die Welt anderer Meinung ist) würden Sperren glatt noch Sinn ergeben. Aber nicht beim Thema KiPo.

    Daher sind auch wir der Meinung, dass dies nur ein Ablenkungsmanöver ist.

  • prototyp 9 Jahren ago

    was den fürn Ablenkungsmanöver?So schlau sind die nicht,oder?

  • Ratcatcher 9 Jahren ago

    Wirklich sehr gut erklärt, wie alles andere hier.
    Jeder User der sich nicht so gut auskennt, sollte sich das Video ansehen und sich mal Gedanken machen, für was die Sperren sonst noch alles gut sind. Ich habe selber Kinder und bin natürlich auch gegen Kipo, aber das ist doch alles nur vorgeschoben und der Anfang einer langen sperr Kette die vermutlich immer weiter geht und dann irgendwann bei Regierungskritischen Blocks oder Sites enden die unseren Oberen missfallen.
    Das Volk muss doch dumm gehalten werden! Denn Dumme die man regieren kann wiedersprechen nicht.
    Da die Thematik Terrorismus gerade nicht mehr so brandaktuell ist, benutzen sie nun das heikle Thema Kipo. Da haben sie natürlich das ganze Volk hinter sich und können nun kräftig auf dem Rücken misshandelnder Kinder auf Stimmenfang gehen, wie schäbig! Für wie dumm halten die uns eigentlich, sollte man sich so langsam mal fragen.
    In diesem Sinne, dann sammelt mal kräftig Stimmen. Die nächsten Wahlen werden es euch danken.
    Denn es gibt nicht nur dumme, aber leider noch zu viele!

  • kwoxer 9 Jahren ago

    Kurz zum ersten Teil: Ein kleiner Schönheitsfehler.
    Die IP 444.333.222.111 war SemperVideo und dann spricht ihr auf einmal SemperVideo alss 333.444. oder so ähnlich an, das hätte vllt nicht sein gemusst. Ansonsten sehr gut erklärt.

  • kwoxer 9 Jahren ago

    Noch was, das 2.Video ist in HQ verfügbar, jedoch wenn man rauf klickt steht da, nicht verfügbar. Was ist da los?

  • admin 9 Jahren ago

    Wir wissen leider auch nicht, wieso es beim zweiten die HQ-Option gibt, zumal sich die Qualität dadurch nicht verbessern läßt.

    hmm… und jetzt wo ich das schreibe, ist die Option verschwunden.

  • kwoxer 9 Jahren ago

    puh ist ja echt eigenartig…

  • adnmp 9 Jahren ago

    Danke für die gut aufgebaute Erklärung.

  • feingeist 8 Jahren ago

    Bei den Netzsperren geht es um ganz was Anderes. Die Kipo ist nur das Vehikel, das zum Erreichen des Zieles benutzt wird. Seit in Wikipedia die gesamten Nürenberger Prozesse veröffentlicht worden sind, hat Herr Schäuble keine Nacht mehr ruhig geschlafen. Wer sich die Mühe macht wird herausfinden, wer all diese Politiker ins Amt gehieft hat. Auch die Merkel, den Kohl und viele Andere.
    Wer würde glauben, dass deselbe Firma die Zyklon B produzierte, nach dem Krieg munter weiter machen kann.
    Zum Beispiel Contergan.Lest es selber nach.Oder die Erfindung aus Luft buchstäblich Sprengstoff herzustellen. 1 Stickstoffatom = Sprengstoff, 3 Stickstoffatome = Aidsmedikamente. Gerade ihr Deutschen müsst aufwachen.

Add your comment