Formatierte Daten retten

In diesem VideoTutorial wird gezeigt, wie Sie Ihre Dateien auf einer versehentlich formatierten Festplatte retten können.

Schreiben Sie uns Ihre Themenvorschläge über die Sie demnächst ein VideoTutorial sehen möchten.

6 comments

  • kwoxer 10 Jahren ago

    Nicht schlecht erklärt 🙂

    aber easyRecovery ist besser 😉

  • electricfreak 9 Jahren ago

    Meine Frage bezieht sich auf folgenden Microsoft Artikel.

    http://support.microsoft.com/kb/941961

    Sind die Daten einer Partition, die mit Vista oder Win 7 formatiert wurden, nun komplett gelöscht und mit Nullen überschrieben?

    Das würde ja bedeuten man könnte die Daten nicht wieder herstellen.

  • admin 9 Jahren ago

    Ich verstehe das wie folgt:

    Der Artikel unterscheidet zw. einer Vollformatierung und einer Schnellformatierung.

    Bei einer Schnellformatierung wird nichts überschrieben, nur der FAT-Sektor wird gelöscht.

    Bei ein Vollformatierung – gehen wir mal von einer 100 GB HDD aus, die zu 75% voll ist – wir bei Vista nun die 100 GB mit Nullen überschrieben. Bei XP werden nur die vollen Bereiche (also die 75 GB) überschrieben.

    Gruesse

  • electricfreak 9 Jahren ago

    Danke für die Antwort. Könntet ihr das Thema noch einmal in einem Video behandeln.

    Gruß electricfreak

  • electricfreak 9 Jahren ago

    Ich meine speziell für Windows 7

    nochmal Gruß

  • wirkl 9 Jahren ago

    Aufgrund des neuen Videos zu Dateien shreddern auf Windows habe ich mir auch mal das hier gezeigte iRecover heruntergeladen, eine fast leere 200GB Partition scannen lassen (Dauer 2,5 Stunden) und wollte nun als Test mal ein altes Foto und einen Ordner mit Videos wiederherstellen lassen:

    Beides zusammen ist schon mal nicht möglich, die Haken lassen sich nur für entweder den Ordner oder nur Dateien im Root-Verzeichnis markieren.
    Als ich dann nur eine Datei im Root markiert und auf weiter geklickt habe, kommt diese Meldung:

    „The installed license key does not support copying of the files in this recovery mode.“

    Die spärliche Hilfe auf der Website von iRecover verrät, dass man mit der kostenlosen Version lediglich scannen kann, nicht aber Dateien wiederherstellen.

    Eigentlich schade, aber ich bin nicht bereit, 40 Euro für eine Standardlizenz oder sogar 80 Euro für eine Pro-Lizenz auszugeben. Da muss ich eben zu Alternativen greifen.

    Wäre nett, wenn das mal noch irgendwo mit erwähnt werden würde, dass die Recoveryfunktion jetzt kostenpflichtig ist 😉

Add your comment