27 comments

  • SonicTTH 9 Jahren ago

    Hehe, nicht schlecht was alles geht – aaaaaaaaaaber:
    Auch zu dieser Methode benötigt man die möglichkeit von einem anderen Device als der Festplatte mit dem Betriebsystem darauf zu booten. Und wenn man schlau ist stellt man einfach die bootreihenfolge so ein dass sofort von der besagten HDD gebootet wird, gibt seinem bios ein passwort damit da nichts verändert werden kann und schon ist auch diese methode ausgeschlossen. Leider kann man ja auf Laptops und Desktop PC’s nich das bewährte Novell Prinzip anwenden: „Server konfigurieren: OS Installieren, einstellen + Rechner einmauern“ ^^

  • Westfalen Baer 9 Jahren ago

    Noch eine Frage zur Verschleierung des „Angriffs“: Ist das mit Ophcrack (http://www.sempervideo.de/?p=660) genauso unsichtbar?
    Sicher einfacher ist es hiermit. Aber dann kennt man immer noch nicht das alte Passwort.

  • admin 9 Jahren ago

    @SonicTTH: Das BIOS Passwort schützt nicht, wenn der Angreifer direkten Zugriff auf den Rechner hat. Die entfernte Motherboard Batterie sorgt dafür dass das BIOS das PW verliert. Danach kann dann jeder die Bootreihenfolge ändern.

    @Westfalen Baer: Soweit ich das noch in Erinnerung habe, hat Ophcrack nicht alle Passwörter gefunden. Besonders lange oder komplizierte PWs konnte es bei unseren Tests nicht knacken.

    Hier wäre es egal wie kompliziert das PW gewählt wurde.

  • IceBreaker 9 Jahren ago

    Wahnsinn! Bin schwer beeindruckt.
    Kann es sein das das Image nur 110 KB groß ist?
    lg

  • scofield 9 Jahren ago

    Für 64-Bit-Systeme leider noch nicht zu gebrauchen…

  • Westfalen Baer 9 Jahren ago

    @admin:stimmt. Die Komplexität der Passwörter war in der Tat ein Problem. Ich werde es trotzdem als erste Wahl nutzen, da es in solchen Fällen gut ist das alte Passwort zu kennen. (z.B. wenn auch noch ein paar Word-Dokumente o.ä. damit versehen sind)

  • SonicTTH 9 Jahren ago

    @ admin: Naja, das stimmt natürlich. Aber ich denke mal so ziemlich alle leute wissen dass sie auf ihren laptop vor allem in der öffentlichkeit gut aufpassen sollten. Und wenn man sich mal informieren will wann sein rechner so hochgefahren wurde kann man ja mal die logfiles kontrollieren. Ich wehre mich bewusst dagegen zu sagen es wäre sehr einfach einen computer zu hacken, denn dafür benötigt man schonmal den physischen kontakt, und das is nicht sehr einfach, ausserdem gibt es sicher noch andere methoden um sich dagegen zu schützen. Das wäre allerdings eine interessante sache wenn du darüber mal ein Video machen könntest 🙂

  • admin 9 Jahren ago

    @SonicTTH: Ein Video zu Schutz gegen solche „Hacks“ haben wir schon online. Wurde damals unter dem Thema „Festplatte verschlüsseln“ veröffentlicht.

  • Papst 9 Jahren ago

    hallo zusammen ich hab mit das iso auchruntergeladen und gebrannt abber als ich davon booten wollte erschien nur für par mils. das start loga und dannn war nur noch ein schwarzer Bildschirm.
    kann mir jemand helfen?

  • Jason 9 Jahren ago

    Bei mir ist noch nicht einmal das Startlogo erschienen.
    Nur ein schwarzer Bildschirm.
    Hab es bei Windows Vista und bei Windows 7 getestet.
    Es war jedes mal das gleiche.

    ?? weiß einer warum ??

  • waeger199 9 Jahren ago

    Es geht aber noch einfacher dafür müssen sie nicht mehr einmal mit einem Admin. Account angemeldet sein.

    Start >, Ausführen > („control userpasswords2“) = (eingeben) dann auf den User Klicken und auf denn Button =(Kennwort zurücksetzen) klicken!

    Jetzt können sie das Passwort ändern oder entfernen!

  • Papst 9 Jahren ago

    du brauchst abber trotzdem das admin pw

  • gitarrenlotz 9 Jahren ago

    das ist doch mac oder?

  • Westfalen Baer 9 Jahren ago

    @gitarrenlotz: Nein, es handelt sich um ein Windows, welchem nur ein anderes Design verpasst wurde.
    @admin: Da ihr (auch) für Anfänger produziert, fände ich es Angebracht, wenn ihr beim Windows-Standart-Layout bleibt. Dann wissen alle sofort was los ist.

  • admin 9 Jahren ago

    @Westfalen Baer: So recht ich Dir da geben muss, so muss ich auch leider das Anliegen verweigern. Mit dem Augenkrebs-Theme will hier keiner Arbeiten. Das nehmen wir nur wenn wir illustrieren wollen, dass wir einen absolut nackten Windows XP PC in dem jeweiligen Video nutzen.

    Aber wie gesagt, Du hast recht und deswegen erwähnen wir seit einiger Zeit, mit welchem OS wir in den einzelnen Videos arbeiten, schon alleine um diese dann von Vista, 7 und Ubuntu abzugrenzen.

  • Aidas 9 Jahren ago

    Nach dem Starten erscheint nur kurz das logo dann nix

  • Aidas 9 Jahren ago

    Zitat von Papst: „Hallo zusammen ich hab mit das iso auch runtergeladen und gebrannt abber als ich davon booten wollte erschien nur für par mils. das start loga und dannn war nur noch ein schwarzer Bildschirm.
    kann mir jemand helfen?“

    Bei mir war das genauso. Eine antwort von Admin gab es hierzu auch noch nicht, oder ?Außerdem glaube ich nicht dass das nur 110 KB groß ist,wie mein XP Rechner sagt.(Zitat von IceBreaker: „Kann es sein das das Image nur 110 KB groß ist?“ zitat ende.)

    Aidas P.

  • admin 9 Jahren ago

    Doch, das eingesetzte ISO ist nur 110 KB gross, nein es funktioniert nicht auf jedem Rechner und ja es funktioniert nicht auf EFIs sondern nur auf PC die noch ein BIOS haben.

  • Aidas 9 Jahren ago

    @admin: Heißt das ich kann diese Software nicht ausführen,oder gibt es eine LÖsung ???

  • xramses 9 Jahren ago

    wenn dein Rechner kein bios hat funktioniert diese Methode (noch) nicht ist abzuwarten obs dann auch für Mac’s + Co. gibt….

  • xramses 9 Jahren ago

    Hm habs grad auf meinen Asus Laptop probiert er hat es gebootet ganz kurz das bild angezeigt dann aber blieb der bildschirm schwarz und es tat sich nixmehr….
    habe aber ein BIOS ka warum das nicht geht

  • Aidas 9 Jahren ago

    Ich hab BIOS !

  • machetmatze 8 Jahren ago

    Ich habe auch ein normales BIOS und bei mir geht es auch nicht.
    Schwarzer Bildschirm und ende
    Help!!!

  • Jay-K 8 Jahren ago

    Hallo und alle zusammen,

    ich hab mir grad eure diskussionen durchgelesen, und da ist mir eines aufgefallen:

    Es wird ja gezeigt/diskutiert wie man die Benutzerkonten(mit Passwort) unter Windows knacken kann,bzw. dieses Passwort umgehen kann–> Was ist aber, wenn der PC durch ein BIOS-Passwort geschützt ist?Oder der Bootmanager durch ein Passwort geschützt ist?Kann man solche Passwörter auch umgehen,falls man ein solches Passwort mal vergisst oder ähnliches? und wenn ja wie?

    freue mich auf hoffentlich baldige Antwort!

    LG Jay-K

  • Westfalen Baer 8 Jahren ago

    @Jay-K:
    Also ein alter Trick in der Hinsicht ist einfach die BIOS-Batterie auszubauen. Das setzt ALLE Einstellungen inc. Passwort zurück, aber funktioniert auf neueren PCs evtl. nicht mehr. Ansonsten kommt es auf den BIOS-Hersteller an. Manche haben Standart-„Passwörter“ (Masterkeys) um vergessene zurückzusetzen/zu überbrücken.
    Liste dazu (habe ich selbst nie gebraucht): http://www.buha.info/board/showthread.php?t=3658#post19887
    @admin: Huete von 22:50:
    Fatal error: Out of memory (allocated 34340864) (tried to allocate 24 bytes) in /var/www/videoinfo/wp-includes/pomo/entry.php on line 46

  • Jay-K 8 Jahren ago

    @Westfalen Baer:

    Danke soweit für den Tipp mit den BIOS-Standard-PW!

    Was ist aber nun mit dem Bootmanager?Angenommen: Ich habe mehrere OS auf meinem PC, die ich beim PC-Start über den Bootmanager auswähle.Problem: der Bootmanager fragt nach einem Passwort bevor ich überhaupt irgendetwas auswählen kann!
    Kann man solche Passwörter auch umgehen?bzw. Könnte ich hier von einer CD-Booten oder sowas in der Richtung?

    LG Jay-K

  • Aidas 8 Jahren ago

    Ich nehme an dass wir hier keine antwort mher bekommen oder ?

Add your comment