Google Inline Player

In diesem VideoTutorial wird gezeigt, wie Sie mit Hilfe eines Scripts und Greasemonkey einen Inline Player auf Webseiten einrichten können, auf denen MP3-Dateien eingebettet sind. Somit verwandeln Sie diese Seiten in Streaming Websites und deren Songs landen direkt in Ihrem Firefox Cache Verzeichnis.

7 comments

  • hehehe 9 Jahren ago

    Glückwunsch zur zukünftigen Intromusik. Gefällt mir sehr gut. Ist das Stück an ‚Electric Dreams‘ angelehnt ? Leider kann ich meine Soundtrack-CD nicht finden um es mir dort nochmal anzuhören.

  • hehehe 9 Jahren ago

    Also ich klicke mit meinem Firefox einfach auf die Datei und sie wird automatisch mit Quicktime Player abgespielt und landet so im Cache.Auch ohne Script.
    **Klasse Canon…übrigens

    Äh..bei Deezer funktioniert dieser Player nicht…oder doch?

  • wirkl 9 Jahren ago

    Zum Glück lässt sich die automatische Abspielfunktion des Quicktime-Players auch deaktivieren, hat mich zumindest sehr oft genervt.

    Der neue Introsound klingt schon mal ganz gut, ist zumindest mal eine gute Abwechslung. Der Anfang davon kam mir aber sofort bekannt vor, siehe hier: http://www.ferryhalim.com/orisinal/g3/bells.htm

  • TyWuNon 9 Jahren ago

    ein nettes Punk Cover das ihr da als neues Intro habt =D
    diese Wahl macht euch noch ein wenig sympathischer als ihr es ohnehin schon seit^^

  • Kodiac 8 Jahren ago

    Die URL des Google-Inline-Players ( http://www.google.com/reader/ui/3247397568-audio-player.swf ) funktioniert nicht mehr. Ist bereits eine neue bekannt die man verwenden kann ?

  • Kodiac 8 Jahren ago

    So, nachdem ich ein wenig im Netz gestöbert habe, kann ich meine Frage nun selbst beantworten.
    Die neue Adresse des Players lautet: http://www.google.com/reader/ui/3523697345-audio-player.swf
    Falls Google mal wieder auf die Idee kommen sollte die URL zu ändern kann man auch einen anderen Player verwenden.
    z.B. http://www.cczwei.de/flash/mp3player.swf oder http://chaosradio.ccc.de/jw_mediaplayer.swf
    Bei diesen muß aber ?audioUrl= durch ?file= ersetzt werden.
    Leider zeigen sie, im Gegensatz zum Google-Player, nicht die Gesamtabspielzeit des MP3-Files an.

  • admin 8 Jahren ago

    @Kodiac: Vielen Dank für den Hinweis.

    Gruesse

Add your comment