Ubuntu 9.10: Adobe Premiere kostenlos

In diesem VideoTutorial wird Ihnen eine kostenloses Videoschnittprogramm unter Ubuntu vorgestellt. Gleiches muss unter Windows (z.B. Adobe Premiere) teuer bezahlt werden.

3 comments

  • mrmichisan 8 Jahren ago

    Und wenn dann alle Windows und Mac Benutzer ausgelacht haben, öffnen sie ihre Falsh IDE und lachen sich dann nochmal schlapp, dass die Linux Nutzer sowas nicht einmal im Ansatz nutzen können. Zumindest nicht nativ.

    Davon mal ab, bin ich nicht davon überzeugt, dass dieses Program an die Leistungen eines Adobe Premiere Pro rankommt. Da gehört schon einiges zu. Premiere ist nämlich, zumindest in der Pro Verison nicht einfach nur ein Schnipselprogramm für Homevideos. Mich würde interessieren ob es auch Greenbox keying und diese Spielereien beherrscht und wenn ja wie gut.

    Für den Heimgebrauch ist das Prog sicher zu verwenden und auch gut. Für den Professionellen Einsatz geht aber einfach nix über professionelle Software, die eben dann auch teuer bezahlt werden muss. Schließlich kauf ich mir dann auch solche Software nur wenn ich diese auch professionell nutze und dann sollte sich das mit schon einem Auftrag amortisieren. Von daher kann ich die Schimpferei auf solche Produkte absolut nicht nachvollziehen. Hobbyflicker gibt es ja schon genügend.
    So trennt sich dann wenigstens die Spreu vom Weizen.

  • UbuntuNewbie 8 Jahren ago

    Auch ein nettes Videobearbeitungstool ist Cinelerra

    http://meetthegimp.org/episode-132-cinelerra-in-japan/

Add your comment